Vorstellung: Open Source Data Center Virtualisierung mit OpenNebula

OpenNebula ist eine Open Source Data Center Lösung, welche unter Verwendung verschiedener Industriestandards eine hochverfügbare, skalierbare und höchsteffiziente Virtualisierungplattform zur Verfügung stellt.

So können virtuelle Systeme auf unterschiedlichen Hypervisioren und Storage-Systemen zentral administriert und überwacht werden.

Beim Ausfall einer Komponente kümmert sich OpenNebula um den Neustart der virtuellen Instanzen auf einem anderen Hostsystem.

Die Integration und Automatisierung einer vorhandenen heterogenen Landschaft ist somit ohne weitere Hardwareinvestitionen flexibel möglich.

Administration über Weboberfläche

Sei es die Anlage von virtuellen Maschinen, Konfiguration von Datastores oder auch von Benutzern und Gruppen. Alle Kernfunktionen können über die OpenNebula Weboberfläche Sunstone administriert werden. Nachfolgend einige Anwendungsbeispiele:

  • Überwachung der Hardwareinfrastruktur
  • Konfiguration der verwendeten Hypervisor
  • Verwaltung der virtuellen Systeme
  • Netzwerk- und Storageinstellungen
  • Usermanagement und Auditing

Vorteile von OpenNebula

  • OpenNebula ist zu 100% OpenSource und bietet alle Features in einer Edition
  • Die Steuerung via Commandline oder Webinterface ist ideal für verschiedenste Usergruppen und Bedürfnisse
  • OpenNebula ist für alle gängigen Linux-Distribution verfügbar und erleichtert so die Installation
  • Durch den langjährigen Einsatz von OpenNebula in großen Produktionsumgebung hat es seine Stabilität und Flexibilität schon oft unter Beweis gestellt
  • OpenNebula ist interoperabel und unterstützt Industriestands wie OCCI und AWS

 

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz